Get Adobe Flash player

Frohe Weihnachten

Die Hüter der Flamme wünschen allen Besuchern unserer Seite ein frohes Fest!

Star Wars – The Old Republic: Force Harvester

Die Macht ist mit den Hütern der Flamme und hat uns auf den Server „Force Harvester“ (Deutsch, PvE) verschlagen. Wir haben schon einige unserer früheren Mitglieder und Freunde aus verschiedensten Spielepochen (Ultima Online, EverQuest, Star Wars Galaxies und World of Warcraft) zusammengetrommelt und sind fleissig dabei, zu leveln und diverse Flash Points zu machen.

Wollt Ihr auch dabei sein? Dann meldet Euch bei uns im Forum!

Neustart auf In Por Ylem

Dieser Text wurde geschrieben von unserem alten Gildenmeister Tim Garibaldy:

Die Sonne schien ihm durch das Fenster auf das Gesicht, was ihn langsam wach werden ließ. Tim Garibaldy blinzelte und immernoch müde, streckte er sich. Aber er blieb noch einen Moment auf seinem Bett liegen und dachte über den Traum nach, den er hatte. Oder war es gar kein Traum? Die Zeiten mit seiner Gilde, den Hütern der Flamme? Er erinnerte sich an Abende in Tavernen, an gemeinschaftliche Hythloth Besuche und an die Befreiung durch seine Kameraden, als er von einem Dämon befallen war. Auf Treffen auf der Bank von Trinsic und Kämpfe gegen die Gilde SUN. Vieles kam ihm wieder vor sein geistiges Auge… aber es musste ja ein Traum gewesen sein, denn schliesslich wachte er gerade auf.

Tim Garibaldy setzte sich auf und ging ans Fenster. Er sah hinaus und erblickte Minoc, die alte Stadt der Schmiede und Minenarbeiter. Es war ihm, als erinnere er sich an seine ersten Stunden in Sosaria, als er vor ca. 14 Jahren in diese Welt trat. Aber es war ja alles nur ein Traum gewesen… da fiel ihm ein Wappen ins Auge… es war rot / weiss, abgenutzt und durch viele Kämpfe gezeichnet, aber es war sein Wappen, das Wappen seiner Hüter der Flamme. Es war kein Traum! Er hatte nur sehr lange geschlafen… wo waren seine alten Weggefährten? Er streifte sich die alte Kluft über und trat hinaus… er musste sie finden!

Tjoa… solche Texte gingen früher leichter von der Hand… aber da steckte man ja auch mitten drin… hehe.
Dann möchte ich Euch mal von meinen ersten Stunden in UO berichten. Oder sagen wir; die ersten wieder ernstzunehmenden Stunden nach so langen Jahren.

Client installiert, einfach mit Wunschname / Passwort eingeloggt und schon kann man einen Charakter erstellen. Der Account wird beim ersten einloggen automatisch erstellt, also merkt Euch, was ihr genommen habt ^^

Alles vertraut, schwupps Tim Garibaldy erstellt und eingeloggt. Skills hatte ich Magery und Magic Resistance jeweils auf 50 gestellt, da ich mich erinnerte dass diese Skills immer teuer und langwierig zu steigern waren. STR auf 60, DEX und INT auf je 10 gelassen. Zu dem Zeitpunkt war es ca. 22:30. Als ich eingeloggt war, stand ich in Britain. Eine Startstadt konnte ich nicht wählen. Meine Spannung, wieviele Spieler wohl online sein werden, war groß. Kaum war ich drin, flitzen auch schon ein paar Spieler um mich herum. Ich war positiv überrascht. Ich machte mich auf den Weg zur Bank und war komplett baff; an der Bank und drum herum waren sicher an die 100 Spieler, soviel wie zu besten Catskills Zeiten!

Die ganze Stadt lebte und überall standen Spieler und schwätzten und versuchten Waren zu kaufen und zu verkaufen. Ich war begeistert!

Aber was nun? Mit Britain konnte ich nie wirklich viel anfangen, also war die Überlegung, in die alte Heimat Trinsic zu laufen, oder nach Minoc, die Stadt in der ich 1997 angefangen hatte.

Historisch bedingt entschied ich mich für Minoc, mit der festen Absicht nach Trinsic zu gehen, sobald ein paar Goldmünzen in der Tasche und einige Skills gesteigert sind.

Ich flitzte also querfeldein nach Minoc und sofort war das alte Gefühl wieder da; in den Wäldern wimmelte es vor Hasen, Schlangen, Ziegen, Schafen, Wölfen, Orcs, Skeletten, Ettins und Ogern! Auch einige Spieler begegneten mir, auf der Suche nach Holz, Erz oder auf der Durchreise. Sogar einen PK sah ich! Gott sei Dank war er damit beschäftigt, in seinem Haus Stuff zu sortieren ^^

In Minoc angekommen, kaufte ich mir von meinen ca. 130 Startgold ein paar Spitzhacken, einen Platehelm und ein Wikingerschwert. Damit begab ich mich dann in die Berge östlich von Minoc und schürfte Erz um ein paar Ingots zu bekommen, die man für gut 6 Gold pro Stück verkaufen kann und um Stärke zu steigern.
War auch ganz erfolgreich, Stärke ist jetzt auf 70 und Mining auf 39,6.

Hab bisher gut 100 Ingots geschmolzen, das macht dann ein erstes Vermögen von 600 Goldmünzen.

Zwischenzeitlich hatte ich dann mein Karma gelockt, da ich vergessen hatte wie man etwas verkauft und mein Doppelklick auf die Tasche des Händlers als Snooping Versuch gewertet wurde ^^ Mir fiel dann aber „Vendor sell“ schnell wieder ein.

Da blieb mir dann nur der Weg zu einem Schrein. Ich entschied mich für „Sacrifice“, östlich von Minoc. Also ab dahin und unterwegs Schafe und Ziegen gekillt und geheutet… meine Güte, wie herausfordernd die Viecher doch ganz am Anfang sind :)

Am Schrein die passenden Worte gemurmelt und schon konnte ich wieder auf Fame / Karma Jagd gehen… naja, theoretisch… ich flitze zurück nach Minoc und schürfte noch eine halbe Stunde.

Ein Blick auf die Uhr… 03:10 ! Wow… wie in alten Zeiten… über 4 Stunden, ruck zuck vorbei.

Da wusste ich, dass mich mein Gefühl nicht getrügt hatte; die Faszination ist wieder da. UO lebt!

Cataclysm ist da!

Der Kataklysmus ist über uns hereingebrochen und die Hüter der Flamme sammeln wieder alle Kräfte zusammen, um sich den neuen Gefahren zu stellen.

Ab Januar wollen wir wieder Raids angehen und hoffen auf eine ausreichend starke Force. Aktuell sind wir dabei zu leveln und Equipment durch Hero-Inis zu sammeln, um dann im neuen Jahr zunächst 10er, aber vielleicht auch 25er Instanzen anzugehen.

Wer eine freundliche, durch gegenseitige Hilfe geprägte, Gilde sucht, der kann sich an unser Recruiting Team um Bashira und Lameth wenden oder unserem Forum einen Besuch abstatten.

Nur noch der König übrig….

Endspurt in Northrend – unsere 10er Gruppe hat am heutigen Abend alle Hindernisse beseitigt und steht nun vor dem Lichkönig.

Vorher haben wir jedoch alle 11 Teppichvorleger aus dem Weg geräumt, unter anderem auch:

Sindragosa

und die Blutkönigin

Arthas dürfte in Kürze auch Geschichte sein!!

Wir suchen: Heil-Priester, Heil-Druid

Für unsere Raid-Force suchen wir noch:

  • 1x Heil-Priester
  • 1x Heil-Druide

Equipment sollte nicht zu schlecht sein, unser primäres Raidziel ist ICC25. Wir legen aber hauptsächlich Wert auf Skill, Movement, und Wissen über die eigene Klasse und die Bosse.

Bewerbungen bitte Ingame am Lameth oder Urgasch, oder bei uns ins Forum.

Zweite ICC 10 Gruppe zieht gleich

Am gestrigen Sonntag hat unsere zweite ICC10 Stammgruppe mit der ersten gleichgezogen und Professor Seuchenmord getötet sowie Traumwandler befreit.

Glückwunsch an Angimagic, Hasu, Cholerikerin, Zenjie, Deathknight, Pianna, Zulima, Opaya, Madax & Hexermarik! Und viel Spaß bei Sindragosa 😉

Zweite ICC-10 Stammgruppe erfolgreich unterwegs

Auch unsere zweite ICC-10 Stammgruppe kann erste Erfolge vorweisen.

Nach den ersten 6 Mobs, die inzwischen kein Problem mehr darstellen, wurde gestern professor Seuchenmord angegangen und auf 30% runtergeprügelt. Ein Kill ist nur noch eine Frage der Zeit.

Parallel dazu hat die erste ICC-10er Gruppe die ersten richtig guten Trys auf Sindragosa gemacht, die Frost-Bitch (äääh Queen) wurde auf 20% gebracht. Nächsten Sonntag gibt’s Frostdrachen-Ragout! 😉

Und noch ein Kill in ICC25

Am Montag abend gegen 23:03 war es soweit: Nach einigen Versuchen gelang es uns „Fauldarm“ in die ewigen Schleimgründe zu schicken.

Loot:
Black Bruise – Grats Kasanus
Plaguebringer’s Stained Pants – Grats Angimagic
Holiday’s Grace – Grats Shalukur
Festergut’s Acidic Blood – Grats Bybirthwar

Am gestrigen Mittwoch zeigten wir, dass es weder Glück noch sonst was war, sondern wir bezwangen ihn erneut.

Loot:
Distant Land – Grats Dunkelzahn
Lingering Illness – Grats Angimagic
Nerub’ar Stalker’s Cord – Grats Shalukur
Festergut’s Acidic Blood – Grats Hatcher

Im Anschluss machten wir dann die ersten Trys auf „Modermine“ und sind guter Hoffnung, diesen in den nächsten Tagen auch zu vernichten.

Erfolge für die 10er Stammgruppe

Die sonntägliche 10er Stammgruppe der Hüter der Flamme hat in Eiskrone einen weiteren Schritt in Richtung Frostthron erklommen: Professor Seuchenmord wurde niedergestreckt. Nach unzähligen Versuchen musste der Professor sein Vorhaben, Azeroth zu verseuchen, aufgeben und stattdessen sein eigenes Ableben „erleben“. Sein Labor hat einige nette Gegenstände als Belohnung hervorgebracht.

The Facelifter – Grats Rot :(
Unidentifiable Organ – Grats Dunkelzahn

Etwas später wurde auch Valithria Traumwandler befreit. Der grüne Drache bedankte sich mit einigen schönen Items, welche den Abend versüßten.

Sister Svalna’s Aether Staff – Grats Kasanus
Skinned Whelp Shoulders – Grats Dunkelzahn

Die vorherigen Gegner haben auch noch einiges dagelassen, was ich hier nun nicht aufzählen werde.

Nächstes Ziel werden Sindragosa und das Blutviertel sein.

Seite 1 von 212